Klein, kleiner – MINI !

Jetzt wird geschrumpft!

Manchmal ist man wie in Trance gefangen und man glaubt, es muss immer höher, besser, schneller, weiter, größer werden.

Aber oftmals sind es gerade die ganz kleinen Dinge, die uns im Leben auf den Boden zurückholen und die uns am meisten faszinieren.

So geht es mir mit Mini-Stickereien 😀

Einerseits hole ich mir meistens das größte/aufwendigste, aber wenn es dann MINI wird, kann ich auch nicht widerstehen und sehe vor meinem inneren Auge bereits, an welche Manschetten, Kragen, Waschlappen, Zipfel, Ecken und Kanten ich sie platziere.

Minis sind durch ihre Größe absolut vielfältig einsetzbar. Meine Probesticker haben den Beweis geliefert:

Ramona hat einem schlichten Mullhalstuch ein bisschen Pepp verpasst. Hierfür hat sie die Hagebutten elegant um das Knopfloch drumherum drapiert. Ein echter Eyecatcher!

Helga hat sich ein Deckchen bestickt. Überallverteilt liegen die unterschiedlichen Winterpflanzen und laden zum naschen ein.
Auch hier wirkt die Kombination Leinen und Stickerei total harmonisch <3

Karin hat die Gelegenheit genutzt und ihrem Wichtel eine neue Mütze verpasst 😀

Hierfür hat sie mehrere der Minis gedreht und gespiegelt aneinander gesetzt. Dadurch sind schöne neue Formen entstanden.

So klein und doch so vielfältig!

Und nicht vergessen:

Nur noch heute habt ihr die Chance den Patchwork-Stiefel von Türchen 1 nochmals gratis zu erhalten. Die Datei gibt es in meiner Facebook-Gruppe.

Danach ist aber nicht alle Hoffnung verloren. Ihr bekomm ihn ebenso in meinem neuen Etsy-Shop – genauso wie alle anderen vorherigen Türchen.

Und wenn du deine DIY-Idee umgesetzt hast, markiere mich #jessicalangedesign und meinen Adventskalender #jldesignAdvent unter deinem Post, damit ich sehe, was du zauberst. ✨ 


deine

Kunterbunter Fadensalat

Heute serviert von Jessica 👩‍🍳

Stickdateien sind etwas Wundervolles. Vor allem sind sie vielseitiger als viele Denken. Und das nicht nur mit In-The-Hoop Projekten, sondern auch die klassischen Stickbilder sind in Form und Stil sehr variabel. Das liebe ich so sehr am Sticken <3

Deshalb will ich dich an meiner Freude für die Facetten des Stickens teilhaben lassen und schenke dir heute im Freebie-Adventskalender eine Winterlandschaft im Aquarell-Look.

Die Farben knallen nur so und machen Lust, dieses Werk sofort selbst zu sticken, nicht wahr?

Dafür ist es aber auch ein echtes Einfädel-Wunder 🐍 bei den ganzen Farbwechseln. So bleibt dein Arm immer in Schwung 😉

Manche Dateien brauchen das einfach. Und das Ergebnis überzeugt. Nicht nur mich, sondern auch meine Probesticker. Und hoffentlich bald auch dich. Ich freue mich darauf, deine Werke zu sehen!

Aber hier jetzt erst einmal die Werke meiner Probesticker:

Karin hatte bei meiner Adventsverlosung letztes Wochenende gewonnen und gleich fleißig drauf los gestickt.
Auf der dunkelblauen Jeansoptik kommt die nächtliche Stimmung gut zur Geltung 🌃

Bei Reenas ChaosAtelier wird fleißig beleuchtet! Und egal ob von Vorne oder Hinten, das Motiv strahlt nur so vor Farben!
Eine wirklich stimmungsvolle Weihnachtsdeko 🕯

Diese Datei eignet sich übrigens auch wundervoll, um Kleidung zu verschönern! Sie hat ein sehr lockeres Stickbild und ist daher auch für dehnbare Stoffe geeignet.

Und wenn du deine DIY-Idee umgesetzt hast, markiere mich #jessicalangedesign und meinen Adventskalender #jldesignAdvent unter deinem Post, damit ich sehe, was du zauberst. ✨ 


deine

Auf der Suche nach dem richtigen Stoff…

oder auch: Warum es fünf Stiefel sind. 👢

Ich bin ja ein Mensch, der unter Entscheidungsproblemen leidet. 😵 Bis ich mir einen Stoff zum Nähen ausgesucht habe vergeht manchmal ein Abend oder zwei, oder drei 😂

Am schlimmsten ist das bei Stoff-Kombinationen. Wie beim heutigen Adventskalender-Freebie: Dem Patchwork-Stiefel.
Zum Glück musste ich mich dieses Mal nicht auf nur eine Kombi festlegen, sondern konnte mich austoben, da ich alle Größen einmal durchgestickt habe. Ich habe trotzdem vergleichsweise lang gebraucht, mich für die jeweilige Kombination zu entscheiden. 🤯

Also möchte ich dir heute die verschiedenen Stiele vorstellen, in denen ich die Stiefel umgesetzt habe:

Modern-Weihnachtlich in 30 x 20

Dies ist meine absolute Liebslings-Variante in 30 x 20! Durch den starken Schwarz-Weiß Kontrast wird das klassische Muster sofort modern. Und die Akzente mit dem schönen Silber-Garn sind einfach nur zum verlieben ❤️

Klassisch-Weihnachtlich in 30 x 18

Der Klassiker schlechthin. Der gehört so save zu Weihnachten wie der Tannenbaum 🎄
Und dazu der kuschelige Fell-Kragen. Ich bin sofort verschneit in einer Berghütte. ☃️ Gedanklich zumindest 🧠

Colorblocking in 20 x 20

Colorblocking geht immer! Gerade auch im Patchwork-Bereich, wo man oft an eher überladene kitschige Muster denkt. Das macht den Stiefel direkt frisch und jugendlich 🙆

Verspielt in 18 x13

Wer mich kennt weis das ich dazu neige Muster mit Muster und Muster zu kombinieren. Ich liebe es verspielt und überladen 🐩
Deshalb musste auch eine Muster-mit-Muster Variante aus möglichst verspieltem Stoff genäht werden – Und ich liebe sie! ✨

Für Kinder in 10 x 10

Was soll ich sagen? Unser Weltentdecker mag Dinos 🦖 🦕
Und ich habe den Beweis erbracht: Auch Motive kann dieser Stiefel perfekt in Szene setzen. So wird jeder Stiefel ein Unikat! 🤹‍♀️

Und das Highlight meiner Probesticker will ich dir natürlich auch nicht vorenthalten:

Helga hat eine Ton-In-Ton Variante mit einem zauberhaften Band genäht! Eine perfekte Kombination aus Klassisch und Modern. Da kommt der Nikolaus gerne 🎅

Das i-Tüpfelchen ist das cleane finish ohne Krempe 💃 Niiiice!

Doch weisst du was? Im Endeffekt habe ich für mich beschlossen, spielt es keine Rolle, für welche Kombination ich mich entscheide. In 90 % der Fälle sieht es am Ende eh gut aus 💐 Diese Einstellung hilft mir bei meinen Entscheidungsproblemen. Meistens jedenfalls. Und wenn nicht frage ich meine Näh-Buddies ☃️⛄️

Und nun lass mal hören: Was sind deine Tipps zur Beschleunigung der Entscheidungsfindung?


deine